Category: Natur

Im Einklang mit der Natur leben: Mit einer Photovoltaik Anlage die Sommerhitze nutzen

Energie soll nicht nur ständig zur Verfügung stehen, sie soll vor allem auch günstig und aus erneuerbaren Rohstoffen sein. Leider ist in Deutschland die kostengünstigste Art der Stromerzeugung nach wie vor das Verbrennen von fossilen Stoffen wie etwa Braunkohle. Dies stellt für die Natur eine erhebliche Belastung dar. Viele Eigenheimbesitzer, die unsere Umwelt für die nachfolgenden Generationen lebens- und liebenswert gestalten wollen, steigen daher auf erneuerbare Energien für die eigene Stromversorgung um. Wer im Mietshaus eine Solaranlage installieren möchte, muss eine Genehmigung des Vermieters einholen. Sind auch die übrigen Hausbewohner einverstanden, können alle gemeinschaftlich den kostenlosen Strom aus der Photovoltaik Anlage auf dem Dach nutzen. Auf einem Flachdach empfiehlt sich die Installation von Solarzellen aber eher weniger.

Verschmutzungen auf der Solaranlage sorgen dafür, dass nicht ausreichend Strom produziert werden kann. Können Blütenstaub, herabfallende Blätter oder andere natürliche Verunreinigungen nicht vom Regen weggewaschen werden, muss die Solaranlage auf dem Flachdach viel häufiger gereinigt werden. Spätestens hier können in einem Mietshaus mit mehreren Parteien Schwierigkeiten entstehen, wobei ein Putzplan aber leicht Abhilfe schaffen kann. Die Reinigung der Photovoltaik Anlage wäre dann ebenso fällig, wie etwa eine regelmäßige Reinigung des Treppenhauses. Es ist natürlich auch möglich, diese Arbeiten gegen eine Gebühr an Fremdunternehmen abzugeben. Die Details sind mit dem Vermieter auszuhandeln.

Germersheim gilt als Vorreiter in Sachen Photovoltaik Anlagen

Viele Haushalte in der Region Germersheim nutzen bereits die umweltschonenden Solaranlagen, um Strom für den eigenen Verbrauch zu erzeugen. Dabei gibt es Photovoltaik Anlagen mit Batteriespeicher, sodass ein Überschuss an produziertem Solarstrom nicht sinnlos verpuffen muss und für bewölkte Tage gespeichert werden kann. Scheint die Sonne so intensiv wie im Moment, kann allerdings auch dieser Energiespeicher von Zeit zu Zeit überlaufen. Hier bieten die örtlichen Stadtwerke die kosteneffiziente Möglichkeit, den selbst produzierten Strom in Germersheim einfach in das öffentliche Stromnetz einzuspeisen. Für jede Kilowattstunde Solarstrom erhalten private Stromerzeuger eine finanzielle Entschädigung.

Es empfiehlt sich aber, nach alternativen Stromanbietern zu suchen, welche meist deutlich mehr bezahlen als die Germersheimer Stadtwerke. Der selbst produzierte Solarstrom wird zwar über dieselben Leitungen zugeführt, welche die Stadtwerke bereitstellen, allerdings steht er dann im Pool eines anderen Stromlieferanten zur Verfügung. Damit die Photovoltaik Anlage auf dem Dach immer so viel Energie wie nur möglich erzeugt, ist eine regelmäßige Inspektion durch eine Fachfirma ratsam. Hier finden Sie kostenlos Fachfirmen für Photovoltaik Germersheim, vergleichen Sie am besten online die Preise für Solaranlagen-Wartung und engagieren Sie den günstigsten Anbieter für Ihre Photovoltaik Anlage.

Welche Arten von erneuerbaren Energien gibt es noch für ein ökologisches Leben?

Neben Solaranlagen kann Energie außerdem umweltschonend durch Windkraft produziert werden. Es ist aber nicht möglich, sich selbst ein Windrad in den eigenen Garten zu stellen. Wer ein Stück Grund außerhalb der Stadt besitzt, kann einen Antrag für einen privaten Windpark stellen. Die Installationskosten sind aber enorm und stehen in keinem Verhältnis zum selbst erzeugten Solarstrom. Es ist nicht üblich, Energie aus Windkraft nur für den Eigenbedarf zu erzeugen, vielmehr geht es hier um einen wirtschaftlichen Gewinn durch die Einspeisung in das allgemeine Stromnetz. Wer gleichzeitig zum Beispiel eine Elektro-Tankstelle eröffnen möchte, kann von einem guten Umsatz über viele Jahre ausgehen und bedient eine derzeit überaus lukrative Nische im Energiegeschäft. Eine Elektrotankstelle sollte allerdings verkehrsgünstig gut gelegen sein, die Kraftfahrer benötigen auch eine Unterhaltungsmöglichkeit, während das Elektroauto auflädt. Eine vollständige Ladung der Autobatterie kann derzeit drei, in manchen Fällen bis zu fünf Stunden dauern. Am besten laden Elektroautos über Nacht.

Neben Solarstrom und Energie aus Windkraft gibt es im Norden des Landes riesige Wasserparks zur Energiegewinnung. Dabei stehen unterschiedliche Methoden zur Energiegewinnung zur Verfügung. Zum einen kann Strom erzeugt werden aus der Fließgeschwindigkeit des Wassers, dies ist auch an Flüssen möglich. Bereits im Mittelalter nutzten die Menschen Wasserkraft und trieben zum Beispiel Mühlen über Mühlräder im Fluss an, auch Schaufelraddampfer funktionieren mit Wasserenergie. Wobei moderne Dampfer zusätzlich mit einem Verbrennungsmotor für fossile Ressourcen ausgestattet sind. Eine weitere Möglichkeit der umweltfreundlichen Energiegewinnung aus Wasser ist die Bewegung der Wellen. Spezielle Vorrichtungen unterhalb der Meeresoberfläche werden durch die Wellenaktivität angetrieben, durch die Bewegung entsteht speicherbarer Strom. Manche Stromdienstleister haben sich bereits heute komplett auf erneuerbare Energien eingestellt, leider ist dieser „grüne Strom“ in Deutschland noch sehr teuer und daher nicht für alle Menschen die erste Wahl.